Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Aufgaben / Zuständigkeiten des Landesinstitut für Lebensmittel, Lebensmittelhygiene und kosmetische Mittel (LH)

Sachgebiet LH6: Getränke

Probennahme und Untersuchungen für die EU-Weindatenbank

Die Stabilisotopenwerte authentischer Proben der Herkunft Bayern werden jährlich aktualisiert, in die EU-Datenbank eingestellt und können von der amtlichen Überwachung abgerufen werden. Zugleich werden mittels Stabilisotopenanalytik, insbesondere Kernresonanzspektroskopie (NMR) Kontrollanalysen deutscher und ausländischer Weine im Hinblick auf irreführende Angaben und Verfälschungen durchgeführt.

Zielgruppe

Kreisverwaltungsbehörden, Regierungen und Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG), Verbraucher, amtliche Überwachungslaboratorien mit Stabilisotopenanalytik in Deutschland und den EU-Mitgliedstaaten, EU-Kommission

Kontakt

Dr. Norbert Christoph
Telefon: 09131/6808-0
E-Mail: poststelle@lgl.bayern.de