Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Meldepflichtige Infektionserkrankungen

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) soll helfen Infektionen frühzeitig zu erkennen, ihre Weiterverbreitung zu verhindern und übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen. Es trat am 1. Januar 2001 in Kraft und regelt unter anderem, welche übertragbaren Krankheiten in Deutschland meldepflichtig sind.

Die Meldepflicht richtet sich in erster Linie an den behandelnden Arzt beziehungsweise das befunderhebende Labor, die auftretende Fälle an das örtliche Gesundheitsamt melden. Die Gesundheitsämter übermitteln alle Fälle an das LGL, das die Daten für Bayern auswertet. Das LGL übermittelt die Daten weiter an das Robert Koch Institut (RKI), das die Meldezahlen für das Bundesgebiet zusammenstellt.

Aktuelle Statistik ausgewählter meldepflichtiger Krankheiten in Bayern

Die Darstellungen beinhalten die Fälle, die der Referenzdefinition des RKI entsprechen (vgl. aktuelle Falldefinitionen des RKI). Meldungen, bei denen keine Angaben zum klinischen Bild vorliegen, fallen nicht unter die Referenzdefinition. Dadurch können sich Abweichungen zu anderen Darstellungen ergeben.

Durch nachträgliche Übermittlungen, Änderungsmeldungen oder Löschungen können sich die Zahlen noch ändern. Als Meldewoche wird die Woche bezeichnet, in der die Meldung beim Gesundheitsamt eingegangen ist.

Tabellarische Übersicht (Datenstand: 06.08.2018)

Ausgewählte meldepflichtige Infektionskrankheiten in Bayern pro Regierungsbezirk
Meldewoche 31/2018
Diagnose MFR* NB* OB* OFR* OPF* SCH* UFR*
Darm-Infektionen Campylobacter102263131053
EHEC-Inf.0011010
Norovirus810277623
Rotavirus50303023
Salmonellose54138051
Shigellose0000000
Yersiniose0130000
Hepatitiden Hepatitis A0000000
Hepatitis B3281142
Hepatitis C3180071
Hepatitis E0051101
Impfpräventable Erkrankungen Masern0020000
Mumps0020000
Röteln0000000
Keuchhusten11161101
Influenza0000000
FSME1200000
Meningokokkenerkr.1000100
Weitere Erkrankungen Lyme Borreliose58836712311649
Hantavirus0000000
Legionellose0031001
Tuberkulose1034001

* Regierungsbezirke: Mittelfranken, Niederbayern, Oberbayern, Oberfranken, Oberpfalz, Schwaben, Unterfranken

Ausgewählte meldepflichtige Infektionskrankheiten in Bayern pro Woche und kumulativ
Kumulativ
Diagnose Meldewoche 2018 (01.-31. Woche)
28 29 30 31 2018 2017
Darm-Infektionen Campylobacter28322922512646594643
EHEC-Inf.61153164176
Norovirus6853656358565492
Rotavirus3427404313924057
Salmonellose354230369481183
Shigellose11103541
Yersiniose11274185200
Hepatitiden Hepatitis A10105270
Hepatitis B29323121828481
Hepatitis C24271520647583
Hepatitis E81088277201
Impfpräventable Erkrankungen Masern84429140
Mumps65229788
Röteln000010
Keuchhusten4647352117792095
Influenza13504330717198
FSME1411143132114
Meningokokkenerkr.01023134
Weitere Erkrankungen Lyme Borreliose23230430131631092025
Hantavirus000011276
Legionellose1517125207110
Tuberkulose2212139476515