Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Wasserhygiene

Die Wasserhygiene beschäftigt sich mit sämtlichen Aspekten der Trinkwasser-, Schwimm- und Badebeckenwasser- sowie Badegewässerqualität und ist eine zentrale Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. Hygienisch einwandfreies Wasser ist elementar wichtig für die Gesundheit der Bevölkerung.

Die Vorgaben für die Trinkwasserqualität werden in Deutschland in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001), die Qualitätsanforderungen für Badegewässer in Bayern in der bayerischen Badegewässerverordnung, welche die EU-Badegewässerrichtlinie umsetzt, festgelegt. Die Qualität des Schwimm- und Badebeckenwassers wird bisher in Deutschland auf der Basis verschiedener gesetzlicher/normativer Grundlagen bzw. Empfehlungen von Fachbehörden geregelt. Ein Bundesratsbeschluss vom 16.07.2017 fordert nun die zeitnahe Erstellung einer Schwimm- und Badebeckenwasserverordnung – SchwBadebwV in der auch die Hygieneanforderungen an Freibäder mit biologischer Aufbereitung behandelt werden sollen.

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema

Untersuchungen