Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen (LAGI)

Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen (LAGI) wurde im November 2006 gegründet. Sie vereint Vertreter von Ärzteverbänden, Apothekern, Körperschaften, dem Öffentlichen Gesundheitsdienst, gesetzlichen wie privaten Krankenkassen und Wissenschaft einschließlich aller bayerischen Mitglieder der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Die LAGI hat zum Ziel, den Impfschutz der bayerischen Bevölkerung auf der Basis der Freiwilligkeit und informierten, mündigen Entscheidung sowie entsprechend dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu verbessern. Der Sitz der Geschäftsstelle ist am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

Am 17.2.2021 fand die 35. Sitzung der LAGI online statt. Im Anschluss bezog die LAGI öffentlich Stellung dazu, dass sie auf Basis der bislang verfügbaren Daten den AstraZeneca-Impfstoff zum Individualschutz und zur Bekämpfung der Pandemie geeignet hält.

Die zusammenfassende Stellungnahme der LAGI als Ergebnis der 35. Sitzung am 17.2.2021 finden Sie, wenn Sie unten auf „Aktuelles“ klicken.