Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Anzeigepflichtige Tierseuchen

Unter Tierseuchen versteht man alle Krankheiten oder Infektionen mit Krankheitserregern, die bei Haustieren (von Menschen gehaltene Tiere einschließlich der Bienen, jedoch ausschließlich der Fische) oder Süßwasserfischen oder bei anderen Tieren auftreten und auf Haustiere oder Süßwasserfische oder Menschen (Zoonosen) übertragen werden können.

Eine besondere Bedeutung kommt dabei den anzeigepflichtigen Tierseuchen zu.

Dabei handelt es sich um Tierseuchen, gegen die Maßnahmen Einzelner nicht wirksam sind, die eine volkswirtschaftliche Bedeutung haben oder die die menschliche Gesundheit gefährden. Damit Seuchenausbrüche frühzeitig erkannt und mit staatlichen Maßnahmen bekämpft werden können, bevor sich die Tierseuche weiterverbreitet, unterliegen diese Tierseuchen der Anzeigepflicht.

Alle Tierhalter und alle Personen, die mit Tieren umgehen, sind verpflichtet, bereits bei einem Tierseuchenverdacht das zuständige Veterinäramt unverzüglich zu informieren.

Alle anzeigepflichtigen Tierseuchen sind in der Verordnung über anzeigepflichtige Tierseuchen in der jeweils geltenden Fassung aufgeführt. Die Liste umfasst auch solche Tierseuchen, die in der Bundesrepublik Deutschland noch nie oder seit langer Zeit nicht mehr vorgekommen sind. Dies ist aus Gründen der Übernahme von EG-Recht wegen bilateraler Abkommen sowie internationaler Meldeverpflichtungen erforderlich. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ist ermächtigt, mit Zustimmung des Bundesrates die Anzeigepflicht auch für weitere Tierseuchen einzuführen oder für einzelne Tierseuchen wieder aufzuheben.

Neben den anzeigepflichtigen Tierseuchen gibt es noch die meldepflichtigen Tierkrankheiten. Die Meldepflicht ist für solche Tierkrankheiten eingeführt worden, die praktische Bedeutung gewinnen können,gut zu diagnostizieren sind und mit geeigneten, gegebenenfalls auch staatlichen Maßnahmen bekämpft werden können. Über ihr Auftreten und ihre Verbreitung muss ein ständiger Überblick vorhanden sein. Veterinäruntersuchungsämter, Tiergesundheitsämter oder sonstige öffentliche oder private Untersuchungsämter sowie Tierärzte, die eine meldepflichtige Krankheit feststellen, sind zur Meldung verpflichtet. Es wird erst die nachgewiesene Erkrankung gemeldet.

Im Folgenden findet sich eine Auswahl hierzulande bedeutender anzeigepflichtiger Tierseuchen:

Tabelle: Untersuchungen auf anzeigepflichtige Tierseuchen 2018
Nicht jeder hier aufgeführte Nachweis führt zur Anzeigepflicht. Die einschlägigen rechtlichen Vorgaben sind zu beachten.
Tierseuche Tierart Nachweis von Probenzahl davon positiv
Afrikanische Schweinepest Schwein Genom 1.105 0
Wildschwein Genom 205 0
sonstige Tierarten Genom 4 0
Amerikanische Faulbrut Bienen Bakterium 3.260 608
Ansteckende Blutarmut der Einhufer Pferd Antikörper 367 3
sonstige Tierarten Antikörper 7 0
Aujeszkysche Krankheit bei Hausrindern und Hausschweinen Schwein  Antikörper 19.957 0
Genom/Virus 172 0
Wildschwein  Antikörper 4.729 491
Genom/Virus 33 0
sonstige Tierarten  Genom 18 0
Beschälseuche der Pferde Pferd Antikörper 5 0
sonstige Tierarten Antikörper 1 0
Blauzungenkrankheit Rind Antikörper 7.076 29
Genom 537 0
Schaf/Ziege Antikörper 5 1
Genom 119 0
Wildtiere (Wiederkäuer) Genom 5 0
sonstige Tierarten Antikörper 5 0
Genom 11 0
Bovines Herpesvirus Typ 1-Infektionen (alle Formen) Rind Antikörper (Blut) 50.853 83
Antikörper (Milch) 10 0
Genom/Virus 1.029 0
sonstige Tierarten  Antikörper 45 0
Genom/Virus 3 0
Bovine Virus Diarrhoe Rind Antikörper 3.407 52
Antigen/Genom/Virus 4.125 7
Brucellose der Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen Rind Antikörper (Blut) 42.450 0
Antikörper (Milch) 19.824 0
Bakterium 419 0
Schwein Antikörper 3.962 0
Bakterium 467 0
Schaf/Ziege Antikörper 10.746 0
Bakterium 42 0
sonstige Tierarten Antikörper 153 0
Brucella ovis-Infektion (Infektiöse Epididymitis) Schaf/Ziege Antikörper 85 0
Enzootische Leukose der Rinder Rind Antikörper (Blut) 33.899 0
Antikörper (Milch) 19.718 0
sonstige Tierarten  Antikörper (Blut) 11 0
Geflügelpest/Niedrigpathogene aviäre 
Influenza bei einem gehaltenen Vogel
gehaltener Vogel Antikörper 1.162 0
Genom 534 0
Geflügelpest Wildvögel (hochpathogen)  Genom 483 1
Infektiöse Hämatopoetische Nekrose der Salmoniden Salmoniden Genom/Virus 1.747 36
Koi Herpesvirus-Infektion der Karpfen Karpfen Genom 17 7
Koi Genom 63 16
andere Fischarten Genom 11 0
Lumpy-skin-Krankheit (Dermatitis nodularis) Rind Genom 8 0
Maul- und Klauenseuche Rind/Schwein/Schaf/Ziege  Genom 12 0
Newcastle-Krankheit Geflügel Genom/Virus 142 27
sonstige Vogelarten Genom/Virus 28 2
Rauschbrand Rind Bakterium 1.222 8
Rotz Pferd Antikörper 5 0
Salmonellose der Rinder Rind Bakterium 8.863 199
Schweinepest Schwein Antikörper 2.437 0
Genom 794 0
Wildschwein Antikörper 4.717 0
Genom 208 0
sonstige Tierarten Antikörper 4 0
Tollwut Rind Antigen/Virus 5 0
Pferd Antigen/Virus 2 0
Schaf/Ziege Antigen/Virus 3 0
Hund/Katze/Kaninchen Antigen/Virus 17 0
Fuchs Antigen/Virus 115 0
sonstige Wildtiere Antigen/Virus 210 0
sonstige Tierarten Antigen/Virus 1 0
Trichomonadenseuche der Rinder Rind Parasit 2.726 0
Tuberkulose der Rinder (Mycobacterium bovis und Mycobacterium caprae) Rind Bakterium 31 16
Genom 85 14
Vibrionenseuche der Rinder Rind Bakterium 3.460 0
Virale Hämorrhagische Septikämie der Salmoniden Salmoniden Genom/Virus 1.742 32
West Nil Virus-Infektion bei einem Vogel oder Pferd Vogel Genom 71 0
Pferd Genom 12 0
sonstige Tierarten Genom 4 0
Anzahl untersuchter Proben 259.810
Anzahl durchgeführter Untersuchungen 262.725

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema

Untersuchungsergebnisse