Konsiliarlabor für Diphtherie am LGL

Das Konsiliarlabor für Diphtherie ist seit 2007 am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit angesiedelt.

Konsiliarlaboratorien werden nach Evaluation durch das Robert Koch-Institut und den Wissenschaftlichen Beirat für Public Health Mikrobiologie durch das Bundesministerium für Gesundheit ernannt.

Leistungsangebot

  • Beratung von Ärzten, medizinischen und forschenden Einrichtungen und des öffentlichen Gesundheitsdienstes.
  • Diagnostik
    • Nachweis des Diphtherietoxin-Gens mittels PCR und Elek-Test
    • Differenzierung Diphtherietoxin-Gen-positiver Corynebacterien-Arten mittels Sequenzierung des rpoB-Gens bzw. des 16S rRNA kodierenden Gens
    • ggf. eine molekulare Stammtypisierung mittels Multi Locus Sequence Typing (MLST) und Next Generation Sequencing (NGS)
  • Beratung zu Anforderungen an das Untersuchungsmaterial und Versandbedingungen.
  • Bitte beachten Sie: Das KL berät keine Patienten.

Die Einsendung von Material sollte nur nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem Labor erfolgen.

Bitte nutzen Sie das Formular im Downloadbereich.

Kontakt