Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Untersuchung von Softeis im ersten Halbjahr 2007

Keine Krankheitserreger nachweisbar. Bei wenigen Proben Hinweis auf mangelnde Hygiene.

In den Monaten im ersten Halbjahr 2007 wurden schwerpunktmäßig 81 Proben Softeis sensorisch und mikrobiologisch untersucht.

Die Proben wurden in Gaststätten und Imbisseinrichtungen (68 Proben), in Eisdielen (12 Proben) sowie im Einzelhandel (1 Probe) entnommen.

Keine der Proben war sensorisch zu beanstanden. Krankheitserreger waren in keiner Probe nachweisbar. In 5 Proben (6,2 %), vier davon stammten aus Eisdielen, wurden Enterobacteriaceen in Größenordnungen nachgewiesen, die über den für Speiseeis am Ende des Herstellungsprozesses geltenden Prozesshygienekriterien der VO (EG) Nr. 2073/2004 lagen. In diesen Betrieben sind Verbesserungen in der Herstellungshygiene erforderlich.

Tabelle1: Untersuchungsergebnisse nach Beanstandungsgründen
Beanstandungsgründe Anzahl der untersuchten Proben Anzahl der beanstandeten Proben prozentualer Anteil
Geruch und Geschmack 81 0 0
Salmonellen 81 0 0
Listerien 81 0 0
Enterobacteriaceen 81 5 6,2

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema