Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

4. LGL-Kongress Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit

vom 25. bis 27. Oktober 2022 in Erlangen

Veranstaltungsinformationen

Allgemeines

Veranstalter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Partner

Logo BLC
Bundesverband der Lebensmittel­chemiker/-innen im öffentlichen Dienst e.V. (BLC)
Logo LbT
Landesverband der beamteten Tierärzte Bayerns e.V. (LbT-Bayern)
Logo LChG
Lebensmittel­chemische Gesellschaft (LChG) der GDCh
Logo NFZ
Nationale Forschungs­plattform für Zoonosen
Logo VLK
Verband der Lebensmittel­kontrolleure Bayerns e.V. (VLK)
Logo VVB
Verband der Veterinär­assistenten Bayern e.V.

Veranstaltungsformat

Der Kongress wird ausschließlich als Präsenzveranstaltung geplant. Zulassungsbeschränkungen, Einschränkungen bei der Durchführung und die Absage müssen leider vorbehalten bleiben.

Veranstaltungsort

Heinrich-Lades-Halle, Rathausplatz 1, 91052 Erlangen

Zielgruppen

Amtstierärztinnen und Amtstierärzte/Veterinärinnen und Veterinäre, Lebensmittelchemikerinnen und Lebensmittelchemiker sowie Lebensmittelkontrolleurinnen und Lebensmittelkontrolleure, Veterinärassistentinnen und Veterinärassistenten, alle Beteiligten der Lebensmittelüberwachung und alle Fachleute aus den mit der Lebensmittelsicherheit und Tiergesundheit befassten Institutionen, Wissenschaft und Industrie.

Hinweis zu den Jahrestagungen

Im Rahmen des Kongresses finden auch die Jahrestagung für Lebensmittelkontrolle und die Jahrestagung für Veterinärassistenten statt.

Themenschwerpunkte

  • Zoonosen
  • Lebensmittelmikrobiologie
  • Lebensmittelrecht
  • NGS
  • Authentizität
  • Neue Untersuchungsverfahren
  • Gentechnik
  • Neue Züchtungsverfahren (NMT)
  • PFAS
  • Toxikologie
  • Rückstände
  • Kontaminanten
  • Non-Food-Produkte
  • Konformitätserklärungen
  • Spielzeug
  • MOSH/MOAH
  • Verpackungsvermeidung
  • Novel Food
  • Tierseuchen
  • Tierschutz in der Nutztierhaltung
  • Tierarzneimittel: Reduzierung von Antibiotikaresistenzen
  • Freie Themen
  • Jahrestagung Lebensmittelkontrolle
  • Jahrestagung für Veterinärassistentinnen und Veterinärassistenten

Programm

Was wir wollen:

  • Fachlich aktuell informieren
  • Engagiert diskutieren
  • Positionen ausloten
  • Erfahrungen austauschen
  • Verbindungen pflegen
  • Kontakte neu knüpfen

Das Kongressprogramm finden Sie hier.

Fortbildungsstunden / Fortbildungspunkte

Die Bayerische Landestierärztekammer (BLTK) erkennt die Teilnahme am Kongress für die in Bayern tätigen Tierärztinnen und Tierärzte wie folgt an:

  • Dienstag, 25.10.2022 5 ATF-Stunden
  • Mittwoch, 26.10.2022 6 ATF-Stunden
  • Donnerstag, 27.10.2022 3 ATF-Stunden

Teilnahmebescheinigungen mit ATF Stunden werden auf Nachfrage an der Registrierung ausgegeben.

Die Zertifizierungsstelle für die Fortbildung von Lebensmittelchemikern (ZFL)
vergibt für die Teilnahme am Kongress 20,5 Fortbildungspunkte.

Wissenschaftliches Programmkomitee

Dr. Nadja Bauer
Prof. Dr. Ulrich Busch
Dr. Reiner Faul
Dr. Thomas Göllner
Dr. Magnus Jezussek
Dr. Juditha Mayer
Dr. Richard Mayer
Dr. Albert Rampp
Dr. Martina Sedlmayer
Dr. Cornelia Walther
Prof. Dr. Christian Weidner

Beitragseinreichung

Die Beitragseinreichung ist beendet. Vielen Dank für die zahlreichen Einreichungen.

Anmeldung

Der Kauf von Eintrittskarten für den Kongress bzw. die Jahrestagungen ist vor Kongressbeginn ausschließlich über folgendes Online-Registrierungsformular möglich: https://eventlab.regasus.de/online/index?webid=LGL2022
Bei Interesse registrieren Sie sich bitte dort und buchen die gewünschten Eintrittskarten und Programmpunkte. Die Nutzung des Formulars erfolgt, indem die als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder vollständig und ordnungsgemäß ausgefüllt werden.
Die Anmeldung ist verbindlich. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Angaben zu überprüfen.

Die Online-Registrierung ist bis einschließlich 14.10.2022 möglich.

Vor Ort wird von 25. bis 27.10.2022 der Kauf von Eintrittskarten an der Registrierung möglich sein. (Anmeldung auf Rechnung, keine Barzahlung, keine Kartenzahlung an der Tageskasse.)

Hinweis für Beschäftigte des Bay. ÖVetD und der Bay. LÜ

Ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV), das das Verfahren für die Anmeldung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bayerischen Öffentlichen Veterinärdienst und der Lebensmittelüberwachung zum Kongress und zu den Jahrestagungen beschreibt, ist in Arbeit und wird über den Dienstweg versandt.

Bitte verwenden Sie nicht das Anmeldeformular des "Fortbildungskataloges für die Geschäftsbereiche des StMUV und des StMGP"!

Teilnahmebeiträge

Gebühren für die Kongresskarte
Kongresskarte Regulär Frühbucher*
Wirtschaft/Industrie € 500,- € 400,-
Universitäten/Behörden** € 200,- € 150,-
Studierende € 0,- € 0,-
Gebühren für die Tageskarte(n)
Tageskarte(n) pro Tag Regulär Frühbucher*
Wirtschaft/Industrie € 300,- € 250,-
Universitäten/Behörden** € 150,- € 120,-
Studierende € 0,- € 0,-

* Die Frühbucherfrist endet am 16. September 2022.

**Die Teilnahme ist für bayerische Behördenvertreter*innen frei.

Anreise und Unterkunft

Der Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V. hat eine Auswahl an Hotels zusammengestellt, die in der Nähe des Tagungsorts liegen. Sie können sich unter folgender Internetadresse über die Häuser informieren und auch direkt online buchen: www.erlangen.info/lgl2022. (Die Auswahl der Hotels erfolgte nicht durch das LGL, stellt keine Empfehlung dar und besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Gerne steht Ihnen Frau Rüth (Tel: +49 (0) 9131 8951-11, Fax: +49 (0) 9131 8951-51, E-Mail: katja.rueth@etm-er.de) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Kontakt

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Tagungsbüro.

Für den Gesamtkongress:
Kongressagentur event lab. GmbH
Frau Caroline Vetter
Tel. +49 (0) 341 30 88 84-75
E-Mail: lm-vet-kongress@eventlab.org

Für die Jahrestagungen:
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Frau Marianne Kalteis
Tel. +49 (0) 9131 6808 5648
E-Mail: lm-vet-kongress@lgl.bayern.de

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema