Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Projekt Nano-Expo

In dem Projekt NanoExpo erforschte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) die möglichen gesundheitlichen Auswirkungen auf den Menschen, wenn er am Arbeitsplatz oder bei der unmittelbaren Anwendung von Verbraucherprodukten Nanopartikel ausgesetzt ist. Hierzu wurden zum Beispiel mit „Nano“ beworbene Reinigungssprays in einer eigens konzipierten Messkammer versprüht. Dabei untersuchen die Experten mit Partikelzählern eventuell vorhandene Nanopartikel auf ihre Größenverteilung und ihre Veränderung mit der Zeit.

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema

Projektbeschreibung