Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Ausstellung „Il visibile“ des Künstlers Serio Digitalino im LGL-Oberschleißheim

Ausschnitt eines Kunstwerks

Im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Veterinärpolizeiliche Anstalten Oberschleißheim“ zeigt der Münchner Künstler Serio Digitalino im LGL in der Dienststelle Oberschleißheim eine Ausstellung zum Thema „Il visibile“ – das Sichtbare.

Rostendes Metall, Treibholz oder verlaufende Farbschichten werden in den Bildern von Serio Digitalino zu Chiffren der Zeit und Vergänglichkeit. Auch seine Skulpturen, ein Materialmix aus Metall, Wachs, Fundstücken und Holzfragmenten, tragen die Patina des Lebens. Es geht um „Il visibile“ - Das Sichtbare.

Serio Digitalino wurde 1956 in Matera (Basilicata) in Süditalien geboren und lebt seit 1977 in München. Er absolvierte ein Privatstudium bei dem Münchner Kunstmaler Helmut Vakily. Sein künstlerisches Schaffen erstreckt sich von kraftvollen Skulpturen über Öl- und Acrylgemälde bis hin zu subtilen Kohlezeichnungen. Seit dem Jahr 1998 ist er freischaffender Künstler mit zahlreichen Ausstellungen und Verkäufen an Privatsammler und Institutionen im In- und Ausland.

Die Ausstellung ist vom 19.09.-31.10.14 im Foyer, A-Bau, des LGL Oberschleißheim zu sehen (Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 8-16 Uhr, Freitag 8-12 Uhr). Der Besuch ist kostenlos.

Die Vernissage zur Ausstellung findet mit musikalischer Begleitung von Oliver Marec am Saxophon am 18. Sept. 2014 um 17 Uhr im LGL Oberschleißheim, Foyer A-Bau, statt. Interessenten für diese Veranstaltung sind herzlich eingeladen; sie werden gebeten, sich bis zum 15. Sept. 2014 telefonisch unter 09131/6808/5207 oder per E-Mail an: gabriele.hohenberger@lgl.bayern.de anzumelden.