Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Forschungsprojekt: Trinkwasserbelastung durch Antibiotika, Teil 2

Kurzbeschreibung:

Das Projekt soll als zeitlich versetzte Wiederholung der im Winter 2002/2003 durchgeführten Pilotstudie zur möglichen Belastung von Trinkwasser durch Antiinfektiva für ausgewählte Wirkstoffe aus dem Human- und Veterinärbereich durchgeführt werden und erste Auskunft über mögliche saisonale Schwankungen der Belastung an den nominierten Trinkwasserstandorten geben. Die Probennahme erfolgt daher in den Sommermonaten Juli bis September 2003. Im Mittelpunkt des Interesse stehen außer SMZ (Sulfamethoxazol) die bereits bekannten Antiinfektiva, darunter Fluorchinolone, Makrolide, andere Sulfonamide, Glycid-, Glycopeptid-, Peptidantibiotika und Azol-Chemotherapeutika. Diese Stoffliste berücksicht nicht nur Antiinfektiva, die beim Menschen angewendet werden, sondern schließt auch Tierarzneimittel mit ein.

Laufzeit: 2003 bis 2004.