Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Forschungsprojekt:Demonstrationslabor zum Thema Lebensmittelsicherheit und Nanotechnologie

Kurzbeschreibung

Das Ziel des Projektes war, Jugendlichen und Schülern die Zukunftstechnologie näherzubringen, die Möglichkeiten und Schwierigkeiten offen darzustellen und so zu einem verantwortungsbewussten und zukunftsorientierten Umgang mit der Nanotechnologie zu gelangen. Dazu wurden mit Hilfe der im Nano-Demonstrationslabor bereits verfügbaren analytischen Möglichkeiten zur Messung und Charakterisierung von Nanopartikeln (z.B. in der Luft und in Lebensmitteln) im Rahmen eines pädagogischen Konzeptes zielgruppenbezogene Präsentationen und Animationen zum Thema „gesundheitliche Risiken durch Nanopartikel“ entwickelt und erstellt. Im Zentrum steht die Vermittlung der biologischen, chemischen, physikalischen und sozialen Aspekte der Nanotechnologie vor dem Hintergrund des vorbeugenden Gesundheits- und Verbraucherschutzes. Diese Materialien bilden auch die Grundlage für einen Internetauftritt "Virtuelles Labor". Durch die Vermittlung der Inhalte über das gerade von Jugendlichen vielfach genutzte Medium Internet können weitaus mehr Schüler in ganz Bayern erreicht werden als durch die direkten Führungen im Labor in München. Darüber hinaus soll das Projekt die bereits bestehenden Angebote der Lernplattform der Virtuellen Schule e.V. erweitern und ein verstärktes online Lernen im Bereich der Nanotechnologie ermöglichen.

Laufzeit: 2010-2012

Ausführliche Projektinformation

nanolab, ein Demonstrationslabor zur Nanotechnologie