Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts

Gesundheit (GE), Sachgebiet GE1 Hygiene

Allgemeine Hygiene und Krankenhaushygiene, Spezialeinheit Infektionshygiene

Die Mitarbeiter des Sachgebietes Hygiene sind fachliche Berater des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Fragen der allgemeinen Hygiene und der Krankenhaushygiene. Sie unterstützen die zuständigen Behörden durch Stellungnahmen, Begehungen vor Ort und Begutachtung von technischen Plänen sowie Bauplänen bei ihrer Arbeit. Die Erstellung von Standards, Checklisten, Rahmenhygieneplänen und Leitlinien zur Überwachung von medizinischen Einrichtungen stellt einen wichtigen Teil der Arbeit des Sachgebietes dar. Das Sachgebiet Hygiene betreibt Schwerpunktprojekte und anwendungsorientierte Forschung, um auch Detailaspekte näher zu betrachten.

Die Spezialeinheit Infektionshygiene koordiniert Begehungen und Projekte, die gemeinsam mit den Behörden vor Ort durchgeführt werden. Im Fokus dieser Zusammenarbeit steht u. a. die Bekämpfung multiresistenter Erreger. Die 79. Gesundheitsministerkonferenz hat bereits auf die Bedeutung regionaler Netzwerke bei der Bekämpfung multiresistenter Errreger hingewiesen.

Die regionalen Netzwerktreffen, die durch die Gesundheitsämter koordiniert werden, werden aktiv unterstützt.

Zielgruppe

Gesundheitsämter, Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP), Gewerbeaufsichtsämter, medizinisches Personal, Bevölkerung

Kontakt

Sachgebiet Hygiene GE 1
E-Mail: hygiene@lgl.bayern.de