Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Entwicklung, Optimierung und Etablierung von analytischen Verfahren für die chemische Untersuchung von Proben der bayerischen Gewerbeaufsichtsämter im Rahmen der stofflichen Marktüberwachung

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des hier beantragten Projekts soll das analytisch-chemische Untersuchungsspektrum des LGL erweitert werden. Der Fokus wird dabei auf der Entwicklung, Optimierung und Etablierung neuer Analyseverfahren liegen. Die Auswahl und Priorisierung der zu analysierenden Parameter wird in Zusammenarbeit mit den Gewerbeaufsichtsämtern (GAÄ) erfolgen. Bisher wurden dem LGL bereits folgende Analyten mitgeteilt:

  1. Permethrin in Textilien (Verfahren für Holz existiert bereits)
  2. Phthalate gemäß Elektrostoffverordnung (Verfahren existiert bereits [im Spielwarenlabor])
  3. PFOA/PFOS in Textilien
  4. D4 und D5 in Wasch- und Reinigungsmitteln

Laufzeit: 01.07.2018-30.06.2020