Antibiotisch wirksame Substanzen

In den mehr als 1.000 auf die nicht ordnungsgemäße Anwendung von Arzneistoffen in Futtermitteln untersuchten Proben waren insgesamt nur fünf zu beanstanden. Die Gehalte lagen zwischen 4,4 und 177,9 mg/kg. Bei der Deklarationsprüfung von Kokzidiostatika waren bei den insgesamt 45 am LGL untersuchten Proben sowohl drei Mindergehalte als auch nicht deklarierte beziehungsweise fehlerhafte Deklarationen (Lasalocid anstelle von Monensin- Natrium) feststellbar. Das LGL führte hierzu 2009 eine neue Analysemethode ein, welche die hohen Anforderungen der Richtlinie 2009/8/EG hinsichtlich der Prüfung auf Kokzidiostatika bei der Verschleppung in Futtermitteln für Nichtzieltierarten erfüllt.

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema