Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Spielzeug

Warenkunde

Abbildung eines Teddybären

Bei Spielzeug handelt es sich um Produkte, die - ausschließlich oder nicht ausschließlich - dazu bestimmt oder gestaltet sind, von Kindern unter 14 Jahren zum Spielen verwendet zu werden. Zur Herstellung von Spielzeug werden die verschiedensten Materialien und Werkstoffe verwendet.

Kennzeichnung von Spielzeug

Spielzeug oder dessen Verpackung muss beim Inverkehrbringen mit dem CE-Zeichen versehen sein. CE bedeutet "Communauté Européenne" (Europäische Gemeinschaft) und hat seine rechtliche Grundlage im Produktsicherheitsgesetz. Mit dem CE-Zeichen bestätigt der Hersteller oder der Importeur in der EU, dass das Spielzeug vollständig entsprechend den harmonisierten europäischen Normen hergestellt ist und die Anforderungen der EU-Richtlinien eingehalten sind. Die CE-Kennzeichnung muss sichtbar, lesbar und dauerhaft angebracht sein.

Symbol Spielzeugkeinnzeichnung

Manches Spielzeug muss mit geeigneten Warnhinweisen versehen sein. Sehr häufig betrifft dies Spielzeug mit Kleinteilen, die bei Verschlucken oder Einatmen zum Ersticken führen können. Hier muss das Spielzeug oder dessen Verpackung den Warnhinweis „Nicht für Kinder unter drei Jahren geeignet“ oder das abgebildete Symbol tragen.

Die Gefahr muss durch eine Angabe wie „Erstickungsgefahr durch kleine Teile, die verschluckt oder eingeatmet werden können“ konkretisiert werden.

Zudem muss Spielzeug für eventuelle Anfragen Namen und Anschrift des Herstellers, des Bevollmächtigten oder des Einführers in der EU enthalten.

Rechtliche Grundlagen

  • Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)
  • Bedarfsgegenständeverordnung
  • Richtlinie des Rates vom 3. Mai 1988 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Sicherheit von Spielzeug (88/376/EWG) (Spielzeug-Richtlinie)
  • Zweite Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über die Sicherheit von Spielzeug) (2. GPSGV)
  • Europäische Normen EN 71
  • Empfehlung XLVII des BfR für Spielzeug aus Kunststoffen und anderen Polymeren sowie aus Papier, Karton und Pappe