Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Kindergesundheit

Die Gesundheit von Kindern kann durch Gesundheitsförderung und Prävention besonders nachhaltig gestärkt werden. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) übernimmt hier in erster Linie Public-Health-Aufgaben auf Populationsbasis, die nur von einer zentralen Stelle des öffentlichen Gesundheitsdienstes für ganz Bayern geleistet werden können.

So wird vom LGL die bayerische Schuleingangsuntersuchung konzipiert, weiterentwickelt und koordiniert. Außerdem wertet das LGL die Daten aller 120.000 bayerischen Kinder anonym aus. Auch für das bayerische Neugeborenenscreening auf angeborene Stoffwechsel- und Hormonstörungen sowie das Screening auf angeborene Hörstörungen erfolgen im Screeningzentrum des LGL Konzeption, Koordination, Qualitätssicherung und Evaluation.

Daneben initiiert das LGL Präventionskampagnen für Kinder und evaluiert diese, z. B. Kampagnen zur Prävention des plötzlichen Säuglingstodes, des Schütteltraumas oder zur Stillförderung.