Übersicht der Betriebskontrollen der Spezialeinheit Lebensmittelsicherheit (bis Ende 2017)

Die Spezialeinheit Lebensmittelsicherheit (SE) hat bis zu ihrer Umstrukturierung in die Abteilung Planung und Lenkung Lebensmittelsicherheit am 1.1.2018 mehr als 4200 Kontrollen in ca. 770 Betrieben, durchgeführt. Dabei erfolgten über 130 Kontrollen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft.

Die SE kontrollierte regelmäßig im Rahmen des Kontrollprogramms, beispielsweise aufgrund von Schwerpunkten, Risikoanalysen, Anforderungen durch Kreisverwaltungsbehörden, Erkenntnissen aus dem Schnellwarnsystem, Untersuchungsergebnissen des LGL oder Hinweisen von Verbrauchern.

In mehr als 450 Fällen wurden im Rahmen dieser Kontrollen festgestellte Mängel als gravierend oder gravierend in einem Teilbereich eingestuft, hierzu zählen z. B. deutliche Mängel in der Basishygiene, die z. B. zur Schließung von Betriebsteilen und/oder zur Entsorgung von Lebensmitteln führen.

Darüber hinaus führte die SE ca. 350 weitere Kontrollen, sog. "Sonderkontrollen" durch. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Überprüfungen im Rahmen von Exportzertifizierungen.

Balkendiagramm: Anzahl der durch die Spezialeinheit kontollierten Betriebe in den Jahren 2013-2017

Abbildung: Anzahl der durch die Spezialeinheit Lebensmittelsicherheit durchgeführten Kontrollen in den Jahren 2013 bis 2017 im Vergleich