Jugendgesundheitsuntersuchung J1

Die Jugendgesundheitsuntersuchung J1 ist eine Vorsorgeuntersuchung für Jungen und Mädchen im Alter von 12-14 Jahren. Als „Rundum“-Gesundheitscheck bietet sie die Möglichkeit den allgemeinen Gesundheitszustand, den Impfstatus sowie die körperliche und psychische Entwicklung zu überprüfen. Sollten Probleme bestehen, so können diese frühzeitig erkannt und ggf. behandelt werden. Die J1-Untersuchung wurde 1998 eingeführt. Die Kosten werden von allen gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland übernommen. Trotzdem liegt die Teilnahmerate der J1-Untersuchung bei nur ca. 40 %, während an den Kinderfrüherkennungsuntersuchungen (U1 bis U9) weit über 90 % der Kinder teilnehmen. Ein Grund für die niedrige Teilnahmerate dürfte der mangelnde Bekanntheitsgrad sein. Erinnerungsschreiben zur J1-Untersuchung an 12-14-Jährige können die Teilnahmerate deutlich steigern.

Weitere Informationen zur J1-Untersuchung finden sich https://j1-untersuchung.de