Forschungsprojekt: Neukonzeption des Amtstierärztelehrgangs; Verfahrensentwicklung zu Anpassungen der Aus- und Fortbildung unter Einbettung von E-Learning im gesundheitlichen Verbraucherschutz (Verlängerungsprojekt)

Kurzbeschreibung

Die Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGL) führt im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für Amtstierärzte, amtliche Tierärzte, Lebensmittelkontrolleure, Veterinärassistenten, amtliche Fachassistenten, Futtermittelkontrolleure, Futtermittelprobenehmer sowie weitere Gruppen durch. Die Aus- und Fortbildungsinhalte- und Methoden sind laufend an die Erfordernisse anzupassen. Anhand der Neukonzeption des Amtstierärztelehrgangs sollen Verfahren entwickelt werden, um die Anpassungsprozesse aufeinander abzustimmen, Schnittstellen oder Kollisionen zu identifizieren und übergeordnete Tendenzen zu integrieren. Dabei ist die Einbettung des Instrumentes E-Learning besonders zu berücksichtigen. Die im Projekt entwickelten Verfahren und Routinen dienen der Effizienzsteigerung und Flexibilisierung der Aus- und Fortbildungsplanung.

Die Laufzeit des bestehenden Projekts (01.06.2014 - 30.06.2016) soll um zwei Jahre (01.07.2016 - 30.06.2018) verlängert werden. Schon jetzt ist anhand der umfangreichen Evaluierungsmaßnahmen im Rahmen des bestehenden Projektes erkennbar, dass nach Abchluss des ersten Lehrgangsdurchführung des neukonzipierten Amtstierärztelehrgangs Mitte Juli 2016 umfangreiche Anpassungen bis zum Start des nächsten Lehrgangs im Januar 2017 erforderlich sein werden. Aufgrund der umfassenden Änderungen des früheren Lehrgangskonzeptes, insbesondere der erstmaligen Durchführung von E-Learning , sollen die erforderlichen Anpassungen vorgenommen, ein weiterer Durchgang des Amtstierärztelehrangs begleitet und die Ergebnisse auf die Fortbildungsplanung sowie andere Lehrgänge übertragen werden.

Laufzeit: 01.07.2016-30.06.2018