Aufgaben / Zuständigkeiten des Landesinstituts
Rückstände, Kontaminanten und Bedarfsgegenstände (RK)

Sachgebiet RK6: Bedarfsgegenstände und stoffliche Marktüberwachung

Untersuchungen und Begutachtungen im Rahmen der Marktüberwachung zum stofflichen Verbraucherschutz insbesondere in den Bereichen REACH-Verordnung, Biozid-Verordnung und CLP-Verordnung

Das Sachgebiet ist zuständig für die Untersuchung und Begutachtungen im Rahmen der Marktüberwachung zum stofflichen Verbraucherschutz insbesondere in den Bereichen REACH-Verordnung, Biozid-Verordnung und CLP-Verordnung. Auch ausgewählte Medizinprodukte aus Hochpolymeren werden untersucht. Einstufung und Kennzeichnung ist ein Schwerpunkt.

Zielgruppe

Bayerische Gewerbeaufsicht, Regierungen und Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV), Verbraucher

Kontakt

Dr.Herbert Wächter
Telefon: 09131/6808-0
E-Mail : poststelle@lgl.bayern.de