Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts Landesinstituts für Rückstände, Kontaminanten und Bedarfsgegenstände (RK)

Sachgebiet RK2: Tierarzneimittelrückstände

NRKP-Steuerung

Im Rahmen des Nationalen Rückstandskontrollplans (NRKP) werden lebende und geschlachtete Tiere.auf zulässige und verbotene Rückstände von Arzneistoffen sowie auf ausgewählte Umweltkontaminanten geprüft. Dieses Kontrollprogramm wird für Bayern nach EU-Vorgaben organisiert. Dazu werden vierteljährliche Probenpläne erstellt und ein Controlling wird durchgeführt. Das Handbuch mit allen organisatorischen, technischen und Verwaltungsregelungen wird vom Sachgebiet RK2 herausgegeben.

Zielgruppe

Kreisverwaltungsbehörden, Regierungen und Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV), Verbraucher

Kontakt

Dr. Christian Hinkel
Tel.: 09131 6808-0
E-Mail : poststelle@lgl.bayern.de

Formulare, Anträge