Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts Landesinstituts für Rückstände, Kontaminanten und Bedarfsgegenstände (RK) und Leitstelle für die Ausbildung von Lebensmittelchemikern und Laboranten

Leitstelle für die Ausbildung von Lebensmittelchemikern und Laboranten

Die Leitstelle kümmert sich standortübergreifend um die Ausbildung von Lebensmittelchemikern und Laboranten. Ihr obliegen folgende Aufgaben:

  • Planen, Organisieren, Durchführen und Evaluieren der Ausbildung nach den einschlägigen Ausbildungs- und Prüfungsordnungen für Lebensmittelchemiker, Chemielaboranten und Milchwirtschaftliche Laboranten
  • Durchführung von Prüfungsverfahren nach der einschlägigen Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Lebensmittelchemiker
  • Erstellen und Weiterentwickeln von Ausbildungskonzepten
  • Unterstützung des StMUG bei Fragen zur Ausbildung zum staatlich geprüften Lebensmittelchemiker
  • Haushaltsmäßige Planung und Abwicklung der Ausbildung.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Links.

Zielgruppe

Interessenten für eine Berufsausbildung zum Chemielaboranten und zum Milchwirtschaftlichen Laboranten am LGL, Lebensmittelchemiker mit Interesse an der berufspraktischen Ausbildung.

Kontakt

Herr Dr. Siegl
Telefon: 09131/6808-0
E-Mail : ausbildung-lebensmittelchemie@lgl.bayern.de

Mehr zu diesem Thema