One Health

Definition

Gesundheit umfasst viele Aspekte und wird von zahlreichen komplex miteinander verwobenen Faktoren beeinflusst. So liefern nur gesunde Tiere gesunde Lebensmittel und nur eine gesunde Umwelt ermöglicht körperliches, geistiges und soziales Wohlergehen. Das Wissen um diese komplexen und vielschichtigen Abhängigkeiten bildet die Grundlage des One Health (eine Gesundheit)-Gedankens: Dieser strategische, umfassende und interdisziplinäre Ansatz betont die Verantwortung für die Gesundheit in einer ganzheitlicheren Sichtweise. Ziel des One Health-Konzeptes ist, optimale Bedingungen für ein gesundes Leben zu schaffen und mögliche Risiken für die Gesundheit zu minimieren.

 

One Health und das LGL

Gesunde Lebensbedingungen umfassen insbesondere gesunde und sichere Lebensmittel, eine gute Gesundheitsversorgung sowie intakte Ökosysteme. Die Umsetzung des One Health-Gedankens erfordert zum einen Information, Aufklärung und vorausschauendes Handeln, zum anderen aber auch gesetzliche Vorgaben und die Überwachung ihrer Umsetzung. Der effizienten Lebensmittelüberwachung und dem wirkungsvollen Gesundheitsschutz kommt hierbei eine zentrale Rolle zu.

 

 

Das One Health-Konzept erfordert konkret die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Disziplinen der Human- und Veterinärmedizin in Kooperation mit weiteren Wissenschaftsbereichen mit Bezug zu den verschiedenen Ökosystemen. Die menschliche Gesundheit ist aus den dargelegten Gründen eng mit der Lebensmittelsicherheit verknüpft. Gleiches gilt auch für die physikalische und psychosoziale Umwelt, zu Hause, am Arbeitsplatz, in Schulen und an Ausbildungsstätten und allgemein im öffentlichen Raum. Eine effiziente Lebensmittelüberwachung und ein wirkungsvoller Gesundheitsschutz benötigen daher einen interdisziplinären Ansatz. Die fachübergreifende Arbeitsweise des LGL gründet, ganz im Sinne des One Health-Ansatzes, auf dem Wissen, dass Gesundheit viele Aspekte umfasst und viele Faktoren auf sie einwirken.

Beispiele

Die folgenden Beispiele zeigen die vielfältigen Aspekte von Gesundheitsschutz und Lebensmittelsicherheit. Neben einem fallbezogenen enge Austausch verschiedenster Fachrichtungen innerhalb des LGLs über die Institutsgrenzen hinweg, werden auch mit anderen Behörden, Institutionen und Universitäten gemeinsame Projekte verfolgt. Auf diese Weise kann den veränderten Anforderungen bei der Lebensmittelüberwachung und dem Gesundheitsschutz begegnet werden. Der weltweite Reise- und Warenverkehr, neue Technologien und Verfahren, aber nicht zuletzt auch ein verändertes Verbraucherverhalten erfordern zeitgemäße, an die Herausforderungen angepasste Strategien.

 

 

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema