Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Pressemitteilung

19.10.2017
Nr. 31/17

Einladung zu einem Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde

Von Vögeln und Schweinen: Aktuelles zur Influenza aus Sicht der Tiermedizin

Die Influenza kann von Menschen und von Tieren übertragen werden und kommt weltweit vor. Häufige Wirtsspezies für Influenza-A-Viren sind neben dem Menschen vor allem Wildvögel, Geflügel und Schweine. Influenza-A-Viren können sich schnell und effektiv genetisch anpassen. Damit  neue Varianten und Rekombinanten umgehend entdeckt und beurteilt werden können, müssen kursierende Influenza-A-Viren kontinuierlich überwacht werden. Besondere Aufmerksamkeit erfordert die Situation während und nach Influenza-A-Pandemien. Der Vortrag gibt den Stand der Beobachtungen und Analysen aus der Veterinärvirologie des LGL wieder.

Die Referentin PD Dr. Antonie Neubauer-Juric ist Leiterin der Sachgebiets Virologie am LGL.

Der öffentliche Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde findet statt am

Dienstag, 24. Oktober 2017, um 15.00 Uhr
im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Hörsaal, 1. Stock,
Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen.

Bei Interesse werden Medienvertreter gebeten, sich kurz vorab bei der Pressestelle des LGL anzumelden, telefonisch unter der Rufnummer 09131 6808-2424 oder per E-Mail an pressestelle@lgl.bayern.de.

Weitere Informationen unter: www.lgl.bayern.de/15jahrelgl.