Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Pressemitteilung

16.10.2017
Nr. 30/17

Einladung zu einem Vortrag im Rahmen des Schleißheimer Forums

"Isotope - Was verraten sie über Lebensmittel?"

Regionale oder unter ökologischen Bedingungen erzeugte Lebensmittel erfreuen sich beim Verbraucher großer Beliebtheit. Die entsprechenden Angaben lassen sich mit herkömmlichen Analysenmethoden jedoch nicht immer zweifelsfrei überprüfen. Vor diesem Hintergrund leistet die Stabilisotopenanalytik einen unverzichtbaren Beitrag für den Verbraucherschutz. Unter anderem ermöglicht das Analyseverfahren im Bereich der Aromastoffe eine sichere Unterscheidung zwischen einem natürlichen, aus der Vanilleschote stammenden Vanillearoma, und einem Vanillearoma, das synthetisch oder biotechnologisch hergestellt worden ist. Auch kann in bestimmten Fällen die geografische Herkunft eines Lebensmittels  ermittelt werden.

Der Vortrag zeigt auf, was genau unter Isotopen zu verstehen ist und was diese über Lebensmittel verraten. Außerdem werden Funktionsweise und Stärken der Stabilisotopenanalytik veranschaulicht. 

Die Referentin, Dr. Antje Schellenberg, ist am LGL-Landesinstitut für Lebensmittel und kosmetische Mittel tätig. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit ist die Authentizitätsprüfung von Lebensmitteln mit der  Stabilisotopenanalytik. Seit 2016 ist sie zudem Obfrau der Arbeitsgruppe Stabilisotopenanalytik der Gesellschaft Deutscher Chemiker.

Montag, 16. Oktober 2017, um 10.00 Uhr
im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL),
im Hörsaal der Veterinärmedizin,
Veterinärstraße 2, 85764 Oberschleißheim

Medienvertreter werden gebeten, sich bei Interesse kurz vorab bei der Pressestelle des LGL anzumelden.

Weitere Informationen unter:
www.lgl.bayern.de/15jahrelgl