Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Pressemitteilung

07.09.2017
Nr. 26/17

Einladung zu einem Vortrag im Rahmen des Schleißheimer Forums

Die Neuerungen der EU-Kontrollverordnung

Ab Ende 2019 regelt die Verordnung (EU) 2017/625 die amtlichen Kontrollen im Rahmen des Lebens- und Futtermittelrechts. Sie bringt einige wesentliche Neuerungen mit sich, dazu zählt z. B. die Einrichtung eines europaweiten computergestützten Informationssystems zur Verwaltung von Informationen und Daten über die amtlichen Kontrollen oder die Neuausrichtung der finanziellen Sanktionen bei betrügerischen oder irreführenden Praktiken. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Änderungen, die mit Inkrafttreten der neuen Verordnung auf die Lebensmittelüberwachung zukommen und diskutiert die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Der Referent, Dr. Axel Preuß, ist promovierter Lebensmittelchemiker und Leiter des Lebensmittel- und Veterinärinstitutes Oldenburg innerhalb des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Niedersachsen (LAVES). Darüber hinaus ist Dr. Preuß seit 1990 Mitglied des Arbeitskreises lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) sowie Mitherausgeber des „Kommentars zum Lebensmittelrecht“ und der „Verkehrsauffassung im Lebensmittelrecht“.

Der öffentliche Vortrag im Rahmen des Schleißheimer Forums mit anschließender Diskussion findet statt am
Montag, 11. September 2017, um 10.00 Uhr
im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL),
im Hörsaal der Veterinärmedizin,
Veterinärstraße 2, 85764 Oberschleißheim

Medienvertreter werden gebeten, sich bei Interesse kurz vorab bei der Pressestelle des LGL anzumelden.

Weitere Informationen unter:
https://www.lgl.bayern.de/aus_fort_weiterbildung/veranstaltungen/index.php.