• A A A
  • Pressemitteilung

    15.06.2012
    Nr. 17/12

    Einladung zu einem Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde

    Erlanger Runde: Ist Bio drin, wenn Bio drauf steht? – Schwerpunktuntersuchung am LGL von Lebensmitteln aus ökologischem Anbau

    +++ Immer mehr Menschen setzen heute großes Vertrauen in Bio-Produkte. Eine umfassende Schwerpunktuntersuchung von 1.638 Lebensmitteln aus ökologischem Anbau am Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat gezeigt, dass dieses Vertrauen berechtigt ist. Wie die Langzeituntersuchung von 2007 bis 2011 belegt, tragen Bio-Produkte ihre Auslobung in aller Regel zu Recht. Auch bei dem immer breiter werdenden Angebot an Bio-Produkten in Supermärkten und Discountern kann sich der Verbraucher auf die Kennzeichnung als Bio-Lebensmittel verlassen. Verbrauchertäuschungen bei Bio-Ware treten kaum auf. +++

    Der Vortrag erläutert die hohen Anforderungen, die an die Produktion von Bio-Produkten gestellt werden und erörtert die Ziele und Ergebnisse der am LGL durchgeführten Schwerpunktuntersuchung von Lebensmitteln aus ökologischem Anbau.

    Der Referent Dr. Magnus Jezussek, Leiter der Untersuchung, ist Lebensmittelchemiker und Sachbereichsleiter im Bereich Rückstandsanalytik von Pflanzenschutzmitteln in pflanzlichen Lebensmitteln am LGL.

     

    Der öffentliche Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde findet statt am

    Dienstag, 19. Juni 2012 um 15.00 Uhr

    im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

    Hörsaal, 1. Stock

    Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen.

     

     

    Die „Erlanger Runde“ ist eine öffentliche Veranstaltung mit Vortrag und Diskussion. Der Referent steht ab 14.30 Uhr für Fragen zur Verfügung. Bitte melden Sie sich hierfür vorab bei der Pressestelle des LGL. Die Terminübersicht 2012 finden Sie hier:

    http://www.lgl.bayern.de/aus_fort_weiterbildung/veranstaltungen/erlanger_runde/doc/er_terminvorschau_2012.pdf

     

    Wir bitten um Terminveröffentlichung.