• A A A
  • Pressemitteilung

    03.07.2019
    Nr. 15/2019

    Einladung zu einem Vortrag im Rahmen des Schleißheimer Forums

    Über die Modernisierung der EU-Kontrollverordnung

    Mit der Verordnung (EU) 2017/625 hat die Europäische Union den Rechtsrahmen zu amtlichen Kontrollen modernisiert. Neuerungen betreffen z. B. die Transparenz amtlicher Kontrollergebnisse, die Vernetzung von Kontrollergebnissen sowie die amtlichen Befugnisse in der Überwachung des Online-Handels. Das Ziel war, zu einem transparenteren, vereinfachten und risikobasierteren Rechtsrahmen zu kommen.

    Der Vortrag zeigt, welche detaillierten Regelungen die Kommission nun im Rahmen der neuen Kontrollverordnung erarbeitet und welche Aktivitäten die Mitgliedstaaten dabei unterstützen, die neuen Regelungen durchzusetzen. Der Referent, Dr. iur. Tim Gumbel, ist stellvertretender Leiter des Referats für Bekämpfung von Tierseuchen und amtliche Kontrollen der Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (DG SANTE) der Europäischen Kommission. Zuvor war er im Bundeskartellamt sowie damaligen Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft tätig.

    Der öffentliche Vortrag im Rahmen des Schleißheimer Forums findet statt am

    Freitag, 5. Juli 2019 2019 um 9.30 Uhr
    im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
    Hörsaal, D-Gebäude, Erdgeschoss
    Veterinärstraße 2, 85764 Oberschleißheim.

    Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Wir bitten um Terminveröffentlichung.

    Weitere Informationen unter https://www.lgl.bayern.de/aus_fort_weiterbildung/veranstaltungen/index.php

    Hinweis für Medienvertreter: Bei Interesse werden Medienvertreter gebeten, sich kurz vorab bei der Pressestelle des LGL anzumelden, telefonisch unter der Rufnummer 09131 6808-2424 oder per E-Mail an pressestelle@lgl.bayern.de.