• A A A
  • Pressemitteilung

    04.10.2019
    Nr. 18/2019

    Gesundheit

    8. LGL-Kongress für den Öffentlichen Gesundheitsdienst: Gesundheit schützen, Risiken kommunizieren

    Unter dem Motto „Gesundheit schützen – Risiken kommunizieren“ veranstaltet das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zusammen mit der Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin (GHUP) den 8. LGL-Kongress für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD). Im Mittelpunkt stehen die Themen Hygiene und Infektiologie, kinder- und jugendärztliche Themen und Fragen der Umwelt- und Sozialmedizin. Weitere Schwerpunkte bilden Krankheitsprävention, Klimawandel, die Krisen- und Risikokommunikation sowie verschiedene Aspekte der Gesundheitsversorgung. Die Veranstaltung findet vom 9. bis zum 11. Oktober 2019 an der Universität Bayreuth statt, erwartet werden über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

    Gesundheit ist keine Selbstverständlichkeit, sondern immer auch Ergebnis menschlicher und gesellschaftlicher Anstrengungen. „Maßnahmen des bevölkerungsbezogenen Gesundheitsschutzes umgeben uns täglich und sind weitgehend unsichtbar. Die positiven Auswirkungen davon sind scheinbar selbstverständlich: unter anderem gesundheitlich unbedenkliches Trinkwasser, der Schutz vor gefährlichen Krankheitserregern im öffentlichen Raum, breite Impfangebote oder zahlreiche Arbeitsschutzmaßnahmen. Dies und vieles mehr ist überwiegend das Ergebnis der täglichen Arbeit der bayerischen Gesundheitsbehörden“, betont Dr. Andreas Zapf, Präsident des LGL. 

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten vor diesem Hintergrund Workshops und Vorträge zu aktuellen Handlungsfeldern und neuen Herausforderungen des ÖGD. So wird z. B. beim Thema Klimawandel und Gesundheit diskutiert, wie sich extreme Wetterlagen, die im Zuge des Klimawandels vermehrt auftreten können, auf die Gesundheit des Menschen auswirken. Außerdem wird beim Kongress im Rahmen des Schwerpunktes Krisen- und Risikokommunikation beleuchtet, wie in Krisensituationen die rasche Information und der Austausch mit der Öffentlichkeit gut gelingen kann. Dabei spielt die wachsende Bedeutung der sozialen Medien eine wichtige Rolle. Faktoren für eine gute Risiko- und Krisenkommunikation werden diskutiert und bisherige Vorgehensweisen reflektiert. 

    Der 8. Kongress LGL-Kongress für den Öffentlichen Gesundheitsdienst beginnt am Mittwoch, 09. Oktober, um 11 Uhr im Audimax der Universität Bayreuth, Universitätsstraße 30 (95447 Bayreuth) und klingt am Freitagnachmittag, 11. Oktober 2019 aus. Die Veranstaltung ist insbesondere an Vertreterinnen und Vertreter des ÖGD gerichtet, darunter Ärztinnen und Ärzte, Hygienefachleute oder Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen. Verantwortliche, Studierende oder Forschende im Gesundheitsbereich sind ebenso herzlich willkommen.
    Weiterführende Informationen unter: https://www.lgl.bayern.de/aus_fort_weiterbildung/veranstaltungen/kongresse_veranstaltungen/2019_oegd_kongress.htm#veranstaltungsort.

    Hinweis für Medienvertreter: Bei Interesse an einer Teilnahme am Fachkongress werden Medienvertreter um Anmeldung gebeten, telefonisch unter der Rufnummer 09131 6808-2424 oder per E-Mail an pressestelle@lgl.bayern.de.