Behördenbezeichnung mit Staatswappen: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Betriebskontrollen - Zulieferbetriebe für Großveranstaltungen

In Bayern gibt es jährlich mindestens 100 Volksfeste, Märkte etc. sowie gut 30 regelmäßig wiederkehrende Festivals. Auf Veranstaltungen dieser Art werden über mehrere Tage hinweg Speisen und Getränke für die Besucher angeboten. Die bei den Veranstaltungen angebotenen Lebensmittel werden teilweise bereits weit im Voraus in erheblich größeren Mengen als im Routineproduktionsbetrieb hergestellt. Die Spezialeinheit Lebensmittelsicherheit kontrollierte 2016 in Zusammenarbeit mit den Vor-Ort-Behörden 17 Zulieferbetriebe für roßveranstaltungen. Die Kontrollteams prüften dabei insbesondere die Betriebs- und Prozesshygiene bei der Produktion der Speisen, die speziell für die jeweilige Veranstaltung hergestellt wurden, sowie die Zwischenlagerung und den Transport zum Veranstaltungsort. Darüber hinaus kontrollierten sie auch den baulichen Zustand der Betriebsstätten und die betrieblichen Eigenkontrollsysteme. Bei acht Zulieferbetrieben (47 %) stellte die Spezialeinheit geringfügige, in acht Fällen (47 %) mittelgradige und bei einem Betrieb (6 %) gravierende Mängel fest, die bei einer Nachkontrolle beseitigt waren. Häufige Schwachstellen waren verschmutzte oder defekte Arbeitsgeräte, kleinere bauliche Schäden sowie Verschmutzungen im Küchen-, Lager- und Spülbereich.

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema