Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

5. Bayerische Impfwoche vom 23. bis 29. April 2018

Impfwoche Plakat

Die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Impfen (LAGI) veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) in der Woche vom 23. bis 29. April 2018 die 5. Bayerische Impfwoche. Der Fokus der diesjährigen Impfwoche liegt beim „Impfen rund um die junge Familie“. Dies beinhaltet neben den vorbereitenden Impfungen der Eltern vor der Schwangerschaft sowie den Impfungen der Schwangeren selbst auch die Impfung der Kontaktpersonen des Neugeborenen, also Geschwister, Großeltern, Freunde sowie medizinisches Personal (Kokonstrategie). Hintergrund ist, dass vermeintliche Kinderkrankheiten, wie z. B. Masern oder Keuchhusten, mittlerweile vermehrt im Erwachsenenalter auftreten und somit infektiöse Angehörige eine potentielle Gefahr für das noch nicht geimpfte Neugeborene darstellen.

Auch die Tatsache, dass gerade junge gesunde Erwachsene selten zum Arzt gehen und damit einer Impfberatung nur schwer zugängig sind, hat die LAGI dazu veranlasst, hier den Schwerpunkt der diesjährigen Impfwoche zu setzen.

Aktuelle Informationsmaterialien der LAGI zur Impfwoche (Plakat, Flyer und Veröffentlichungen zur Impfwoche) und weiterführende Links finden Sie auch am Ende dieser Seite.

Aktionen während der 5. Bayerischen Impfwoche

  • Pressetermin am 25.04.2018 mit Frau Staatsministerin Melanie Huml und Vertretern der LAGI in München beim Impfwoche-Beratungszelt an der Münchner Freiheit.

    Gruppenbild am Impfwoche Beratungszelt
  • LAGI-Impfberatungszelte mit zahlreichem Informationsmaterial, Umfrage, Prämien und Give aways
    • Mittwoch, 25. April 2018, 10:30 bis 17 Uhr in München (Münchner Freiheit)
    • Samstag, 29. April 2016, 11 bis 18:00 Uhr in Nürnberg (Lorenzkirche)
  • Plakate und Flyer zur Impfwoche bayernweit in Arztpraxen, Apotheken, Betrieben, Geschäftsstellen von Krankenkassen, Gesundheitsämtern, Kindergärten und Hebammenpraxen zur Sensibilisierung des Impfwoche-Themas.
  • Intensiviertes Impfberatungsangebot bayernweit in zahlreichen Arztpraxen und Apotheken
  • Öffentlichkeitswirksame Aktionen wie Radiosendungen (Gesundheitstipps zur Impfwoche von Antenne Bayern) und bayernweite Ausstrahlung kurzer Videoclips zum Impfwoche-Plakat auf öffentlichen Infoscreens und Bildschirmen, z.B. an Bahnhöfen. Begleitende bayernweite regionale Aktionen, wie Verteilung von mit „Schutz-Impfung-Jetzt“ bedruckten Schutzhüllen für Fahrradsattel und weiteren Give-aways.
  • Gesundheitsämter veranstalten regionale Impfwoche-Aktionen: z.B. ganztägige Impfberatungen am Gesundheitsamt, Impf-Informationsstände in der Innenstadt, Aktionen in Kindergärten und Schulen, Expertengespräche und intensive begleitende Pressearbeit
  • LAGI-Infostand beim Hausärztetag 27. und 28.4.18 in Würzburg mit Bereitstellung von umfangreichen Impfinformationsmaterialien der LAGI für Hausarztpraxen.
  • Vielfältige weitere Unterstützung durch in der LAGI vertretenen Verbände und Institutionen.

Aktuelle Informationsmaterialien der LAGI zur Impfwoche (Plakat, Flyer und Veröffentlichungen zur Impfwoche) und weiterführende Links:

Weitere Informationsmaterialien der LAGI

Informationsmaterialien zum Thema Impfen