• A A A
  • Task-Force Infektiologie

    Mit Beschluss des Bayerischen Ministerrats vom 07.10.2014 wurde am LGL eine Task-Force Infektiologie eingerichtet. Die Task-Force Infektiologie ist eine mobile Einheit mit ständiger Dienstbereitschaft.

    Die Task-Force Infektiologie betreut gemeinsam mit dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt Erding den Flughafen München, überarbeitet bestehende Notfallkonzepte und Alarmpläne, schreibt diese fort und stellt das Management von am Flughafen München auftretenden Infektionskrankheiten gemäß den Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) und dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) vor Ort sicher.

    Darüber hinaus unterstützt die Task-Force Infektiologie bayernweit im Bedarfsfall die Gesundheitsämter vor Ort. Dies betrifft vor allem schwerwiegende oder landkreisübergreifende Infektionsausbrüche.

    Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeiten ist die Entwicklung und Umsetzung von Fachkonzepten zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten und die Organisation und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen zu Themen des Infektionsschutzes in Bayern.

    Leiter der Task-Force Infektiologie ist Dr.med. Martin Hoch. Dr. Hoch war bereits im Bayerischen Gesundheitsministerium für bayernweite Fragen des Infektionsschutzes zuständig. Er bringt für seine neue Aufgabe vielfältige Erfahrungen bei der Risikoeinschätzung und Koordination mit.

    Mehr zu diesem Thema

    Allgemeine Informationen zum Thema