Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

GesundheitsregionenplusCOBURGER LAND

Geschäftsstellenleitung

Jonas Tilhof, M. Sc.

Gründungsdatum

18.05.2015

Zielsetzungen

Optimierung der wohnortnahen Gesundheitsversorgung

  • Ärztehäuser und Gemeinschaftspraxen als Zukunftsmodelle unterstützen
  • Die Medizin wird weiblich – Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen
  • Niederlassungen durch gute Rahmenbedingungen fördern
  • Ärzte in der Region halten
  • Regionale Netzwerke ausbauen – Kooperationen verstetigen

Optimierung der gesamtregionalen Gesundheitsförderung und Prävention

  • Stadt- und Landkreisübergreifendes Gesundheitsnetzwerk
  • Koordinierung und Initiierung von Strategien zur Gesundheitsförderung
  • auf regionale Bedürfnisse und demografische sowie geschlechtsspezifische Verhältnisse abgestimmte Gesundheitsförderung

Arbeitsgruppen

  • Arbeitsgruppe: Regionale Gesundheitsversorgung
  • Arbeitsgruppe: Gesundheitsförderung und Prävention
    (ggf. weitere Arbeitsgruppen)

Pressemitteilungen/Präsentationen/Veröffentlichungen

  • folgt

Projekte

Projekt 1: Stipendienprogramm für Humanmedizinstudierende des Landkreises Coburg

Kurzbeschreibung: Der Landkreis Coburg vergibt jährlich Stipendien an Studierende der Humanmedizin. Einem Stipendiat / Einer Stipendiatin wird eine monatliche finanzielle Unterstützung von 300 € mit einer Förderhöchstdauer von 60 Monaten gewährt. Im Anschluss an die universitäre Ausbildung absolviert der angehende Mediziner / die angehende Medizinerin die fachärztliche Weiterbildung im Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin in Coburg. Anschließend folgt eine 24-monatige praktische Tätigkeit als Allgemeinmediziner in der Region.

Link zu weiteren Informationen: http://www.coburgerland-im-wandel.de/tag/stipendium/

Projekt 2: Hol- und Bringdienst zur Bereitschaftspraxis am Klinikum Coburg

Kurzbeschreibung: Für akute Erkrankungen in den Zeiten, in denen der Hausarzt keine Sprechstunde hat - also Mittwoch- und Freitagnachmittag sowie an Wochenenden und Feiertagen - steht die Bereitschaftspraxis am Klinikum in Coburg zur Verfügung. Für den Weg dorthin ist in Kooperation mit einem ansässigen Taxiunternehmen ein Fahrdienst vom Landkreis Coburg eingerichtet worden. Dieser Fahrdienst ist für die Stadt- und Landkreisbürger gedacht, die nicht selbst mobil sein können.
Die Patienten werden von zu Hause abgeholt und in die Praxis gefahren und nach der Behandlung auch wieder zurück. Auf der Rückfahrt ist bei Bedarf die Abholung von Medikamenten in der Apotheke möglich.
Die Kosten pro Fahrt betragen pauschal 5,00 €, unabhängig vom Wohnort im Coburger Land.

Link zu weiteren Informationen: https://www.landkreis-coburg.de/1375-0-Mit-dem-Taxi-zum-Arzt.html

Projekt 3: Wettbewerb Gesund leben in der Region Coburg – Jugend bewegt

Kurzbeschreibung: Der Arbeitskreis der Gesundheitsregionplus – Coburger Land möchte mit dem Wettbewerb „Jugend bewegt“ gute Beispiele prämieren, die Jugendliche von 10-18 Jahren in Bewegung bringen. Die Lebenswelt dieser Zielgruppe bewegter zu gestalten kann als wesentliches Ziel des Wettbewerbs ausgemacht werden. Zudem sollen die innovativen Bewegungsangebote und Potenziale der örtlichen Akteure des Landkreises und der Stadt Coburg skizziert werden. Im Rahmen des Wettbewerbs werden bereits laufende oder abgeschlossene Projekte und Aktionen gesucht, die das Thema Bewegung für eine oder mehrere Altersgruppe(n) im Bereich der 10-18 Jährigen in den Fokus nehmen. Bewerben können sich daher grundsätzlich Institutionen (z. B. Schulen, Vereine, Jugendgruppen und andere Vereinigungen) aus Stadt und Landkreis Coburg, die bereits ein eigenes Projekt / Aktion rund um das Thema Bewegung entwickelt und erfolgreich durchgeführt haben.

Link zu weiteren Informationen: https://www.landkreis-coburg.de/68-0-Gesundheit.html

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema