6. Stipendiatenseminar „Interkulturelle Kompetenzen und Karrierewege“

am Samstag 18. und Sonntag 19. Mai 2019 im Wasserwirtschaftsamt Nürnberg

Das Foto zeigt die Teilnehmer des sechsten Stipendienseminars. Darunter waren auch zwei Mütter mit ihren Kleinkindern

Abb 01: Gruppenbild am 6. Stipendiatenseminar 2019 mit allen Teilnehmenden, Expertinnen und Experten sowie den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Das Stipendiatenseminar fand 2019 bereits zum sechsten Mal statt. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 46 Stipendiatinnen und Stipendiaten teil, so viele wie in keinem Jahr zuvor.

Das Programm war abwechslungsreich gestaltet und startete am Samstag mit dem Themenschwerpunkt „Herausforderungen der Interkulturalität im medizinischen Alltag“ sowie den „Chancen der interkulturellen Kommunikation im Gesundheitskontext“. Zwei Experten brachten den Nachwuchsmedizinerinnen und -medizinern kulturelle Unterschiede, Werte und Normen, die die Kommunikation im Gesundheitssektor beeinflussen, näher. Mit diesem Wissen können die zukünftigen Landärztinnen und -ärzte das Verständnis von Gesundheit der Menschen mit Migrationshintergrund besser nachvollziehen sowie deren Gesundheitsverhalten einschätzen und ihren Patienten eine bestmögliche Behandlung bieten. Am Abend konnten die Teilnehmenden bei einem gemeinsamen Essen sowie einem Pubquiz neue Kontakte knüpfen und den Tag zusammen ausklingen lassen.

Am zweiten Seminartag lag der Fokus auf der persönlichen Zukunftsgestaltung der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Experten informierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über verschiedenste Tätigkeitsfelder sowie Karrierechancen und standen im Rahmen einer Podiumsdiskussion Frage und Antwort.
Anschließend fanden zwei parallele Workshops zu den Themen Weiterbildung und Niederlassung statt. Die Aufteilung des Seminars ermöglichte es, auf die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse der Studierenden sowie der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung einzugehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten anhand von Erfahrungsberichten wertvolle Tipps zu diesen beiden Meilensteinen in ihrem angehenden Berufsleben und wurden auf mögliche Herausforderungen vorbereitet, damit sie für diese anstehenden großen beruflichen Schritte bestens vorbereitet sind.

Programm

Das Programm sowie das Grußwort von Frau Staatsministerin Huml finden Sie hier.

Veranstalter/Ansprechpartner

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Sachgebiet GE6: Bayerische Gesundheitsagentur, Gesundheitsversorgung
Bayerisches Haus der Gesundheit
Schweinauer Hauptstraße 80
D-90441 Nürnberg

Tel: ++49 -(0) 9131/6808-2938
Fax: ++49 -(0) 9131/6808-892933
E-Mail: bayga@lgl.bayern.de

Impressionen vom Stipendiatenseminar 2019

der Präsident des LGL begrüßt die Stipendiaten des 6.Stipendiatenseminars

Abb. 02: Herr Dr. Zapf, Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebenssicherheit, begrüßt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 6. Stipendiatenseminars im Wasserwirtschaftsamt in Nürnberg

Gruppenbild der Teilnehmer des 6.Stipendiatenseminars

Abb. 03: Die Stipendiatinnen und Stipendiaten tauschen sich im Rahmen einer gemeinsamen Gruppenarbeit aus

Referent mit den Teilnehmern des 6.Stipendiatenseminars

Abb. 04: Die Teilnehmenden des Stipendiatenseminars diskutieren ihre Ergebnisse der Gruppenarbeit mit Herrn Dr. Joost Butenop

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Austausch mit den Referentinnen und Referenten der Podiumsdiskussion zum Thema „Karrierewege“

Abb. 05: Die Stipendiatinnen und Stipendiaten im Austausch mit den Referentinnen und Referenten der Podiumsdiskussion zum Thema „Karrierewege“

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema