5. Stipendiatenseminar „Pädiatrie und Geriatrie – Die besonderen Lebensphasen“

am Samstag 21. und Sonntag 22. April 2018 im Wasserwirtschaftsamt Nürnberg

Gruppenbild der Teilnehmer des 5. Stipendiatenseminars

Abb. 01: Gruppenbild am 5. Stipendiatenseminar 2018 mit allen Teilnehmenden, Expertinnen und Experten sowie den anwesenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege

Anknüpfend an das Jahresschwerpunktthema „Seniorengesundheit“ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege beschäftigten sich die 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5. Stipendiatenseminars im Jahr 2018 in vielen Workshops und Vorträgen mit dem Thema „Pädiatrie und Geriatrie – Die besonderen Lebensphasen“. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten diskutierten die Bedeutung von Altersbildern, spielten das Absetzen von Medikamenten in einer Gruppenarbeit durch und erprobten den Alterssimulationsanzug „GERT“ im Selbstversuch. Anhand von praktischen Übungen konnten so typische Einschränkungen älterer Menschen wie beispielweise Gelenkversteifungen, Kraftverlust, eine Hochtonschwerhörigkeit oder die Eintrübung der Augenlinse nachempfunden werden. Auch bot das Seminar wieder Raum andere Nachwuschsmedizinerinnen und -mediziner kennen zu lernen und sich gegenseitig sowie mit den referierenden Expertinnen und Experten auszutauschen. Bei einem gemeinsamen Bowling-Abend konnten sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten weiter vernetzen und den Tag zusammen ausklingen lassen.

Am zweiten Tag standen die Pädiatrie und der Umgang mit Kindern bei speziellen Auffälligkeiten und in Notfallsituationen sowie die Kommunikation bei der Behandlung von Kindern im Mittelpunkt.

Programm

Das Programm sowie das Grußwort von Frau Staatsministerin Huml finden Sie hier.

Veranstalter/Ansprechpartner

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Bayerische Gesundheitsagentur

Impressionen vom Stipendiatenseminar 2018

Zwei Mitarbeiterinnen der Bayerischen Gesundheitsagentur empfangen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Anmeldung zum 5. Stipendiatenseminar

Abb. 02: Zwei Mitarbeiterinnen der Bayerischen Gesundheitsagentur empfangen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Anmeldung zum 5. Stipendiatenseminar

Zwei Mitarbeiterinnen der Bayerischen Gesundheitsagentur empfangen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Anmeldung zum 5. Stipendiatenseminar

Abb. 03: Herr Dr. Zapf, Präsident des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, begrüßt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 5. Stipendiatenseminars im Wasserwirtschaftsamt in Nürnberg

Eine Mitarbeiterin der Bayerischen Gesundheitsagentur testet gemeinsam mit einer Stipendiatin die Tremorhandschuhe. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dadurch nachempfinden, welche Alltagsprobleme durch das Alterszittern verursacht werden.

Abb. 04: Eine Mitarbeiterin der Bayerischen Gesundheitsagentur testet gemeinsam mit einer Stipendiatin die Tremorhandschuhe. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dadurch nachempfinden, welche Alltagsprobleme durch das Alterszittern verursacht werden

Ein Stipendiat testet den Alterssimulationsanzug „GERT“, der alterstypische Einschränkungen vermittelt

Abb. 05: Ein Stipendiat testet den Alterssimulationsanzug „GERT“, der alterstypische Einschränkungen vermittelt

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema