Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts

Gesundheit (GE), Sachgebiet GE8, Bayerische Gesundheitsagentur, Innovationen in der Versorgung, Kommunalbüro

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung

Das ambulante ärztliche Versorgungsniveau in Bayern ist hoch. Dies gilt für Städte und ländliche Regionen. Die Gesundheitsversorgung steht jedoch vor großen Herausforderungen: Demografische und andere gesellschaftliche Veränderungen erfordern neue Strategien, um die wohnortnahe und flächendeckende Versorgung auch zukünftig zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund wurde das Kommunalbüro für ärztliche Versorgung vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eingerichtet. Es wurde gemäß der Regierungserklärung „Gesundheitsland Bayern - neue Strategien für eine menschliche Medizin“ vom 20.10.2011 aufgebaut.

Das Kommunalbüro berät als „Kompetenzzentrum“ Kommunen bei der Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung und bei Problemen zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung. Es richtet sich dabei primär an Verantwortungsträgerinnen und Verantwortungsträger der drei kommunalen Ebenen in Bayern (z. B. Landrätinnen und Landräte, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Verwaltung). Die Beratungsaktivitäten basieren auf einer objektiven Erhebung der regionalen Versorgungsstrukturen und einer Analyse der regionalen Gesundheitsversorgung. Darauf aufbauend werden Vorschläge zur Weiterentwicklung wohnortnaher Versorgung entwickelt und deren Umsetzung begleitet.

Das Kommunalbüro kann unterstützend beratend tätig werden im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel ist insbesondere die flächendeckende ärztliche Versorgung im ländlichen Raum auch in Zukunft zu sichern. Das Kommunalbüro selbst stellt über das Beratungsangebot für Kommunen keine Fördermittel zur Verfügung.

Das Kommunalbüro für ärztliche Versorgung setzt auf die Beteiligung und Integration relevanter Akteure. Es arbeitet gemeinsam mit Kommunen, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Krankenhäusern und öffentlichem Gesundheitsdienst an den Problemstellungen vor Ort. Das Kommunalbüro für ärztliche Versorgung unterstützt regionale Vernetzungsaktivitäten und Strukturbildungen.

Zielgruppe

Kommunen, Fachöffentlichkeit, Politik

Kontakt

Gunnar Geuter, MPH (Leiter des Kommunalbüros)
Oliver Legler
Kommunalbüro für ärztliche Versorgung
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Sachgebiet GE 8: Bayerische Gesundheitsagentur,
Innovationen in der Versorgung, Kommunalbüro
Telefon.: 09131 6808-2914
Telefax: 09131 6808-2905

E-Mail: Kommunalbuero-Gesundheit@lgl.bayern.de