Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts

Gesundheit (GE), Sachgebiet GE8 Bayerische Gesundheitsagentur, Innovationen in der Versorgung, Kommunalbüro

Förderung der Niederlassung von Ärzten und Psychotherapeuten im ländlichen Raum

In den nächsten Jahren werden viele Ärztinnen und Ärzte ihre Praxis altersbedingt aufgeben. Zudem entscheiden sich junge Ärztinnen und Ärzte zunehmend seltener für eine Niederlassung im ländlichen Raum.

Vor diesem Hintergrund ist es ein zentrales Ziel der Staatsregierung, die ärztliche Versorgung in ländlichen Räumen zu stärken und damit einen Beitrag zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Bayern zu leisten. Um zusätzliche Anreize zu schaffen und die qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in ganz Bayern auch in Zukunft zu sichern, fördert der Freistaat Bayern die Niederlassung von Hausärztinnen und Hausärzten, von Ärztinnen und Ärzten bzw. Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die an der allgemeinen fachärztlichen Versorgung teilnehmen sowie von Kinder- und Jugendpsychiaterinnen und Kinder- und Jugendpsychiatern im ländlichen Raum mit bis zu 60.000 €. Bei besonderer Bedeutung für den ländlichen Raum kann auch die Filialbildung gefördert werden.
Die Förderung der Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten bzw. Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im ländlichen Raum ist eine von drei Fördersäulen des Förderprogramms zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum der Bayerischen Staatsregierung.

Aufgabe der Bayerischen Gesundheitsagentur im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist insbesondere die fachliche Beratung potentieller Antragstellender und Interessenten sowie die Betreuung und Administration der Fördersäule. Das LGL ist Bewilligungsbehörde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Zielgruppe

Antragsberechtigte gemäß der Richtlinie zur Förderung der Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten sowie von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im ländlichen Raum und weitere Interessierte.

Kontakt

Bayerische Gesundheitsagentur
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)
Sachgebiet GE 8: Bayerische Gesundheitsagentur,
Innovationen in der Versorgung, Kommunalbüro
Schweinauer Hauptstr. 80, 90441 Nürnberg
Telefon: 09131 6808-2933
Telefax: 09131 6808-2901
E-Mail: bayga@lgl.bayern.de

Formulare, Anträge, Materialien

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier

Häufig gestellte Fragen (FAQ) im Zusammenhang mit dem Förderprogramm finden Sie hier