Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts

Gesundheit (GE), Sachgebiet GE6: Bayerische Gesundheitsagentur, Gesundheitsversorgung

Kommunalbüro für ärztliche Versorgung

Das ambulante ärztliche Versorgungsniveau in Bayern ist hoch. Dies gilt für Städte und ländliche Regionen. Die Gesundheitsversorgung steht jedoch vor großen Herausforderungen: Demografische und andere gesellschaftliche Veränderungen erfordern neue Strategien, um die wohnortnahe und flächendeckende Versorgung auch zukünftig zu erhalten. Vor diesem Hintergrund wurde das Kommunalbüro für ärztliche Versorgung vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP) eingerichtet.

Das Sachgebiet GE6: Bayerische Gesundheitsagentur, Gesundheitsversorgung ist im Rahmen des Kommunalbüros bayernweites Kompetenzzentrum und berät Kommunen unter anderem bei der Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung und bei Problemen zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung.

Ziel ist insbesondere die flächendeckende ärztliche Versorgung im ländlichen Raum auch in Zukunft zu sichern. Das Kommunalbüro für ärztliche Versorgung setzt auf die Beteiligung und Integration relevanter Akteure. Es arbeitet gemeinsam mit Kommunen, der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Krankenhäusern und öffentlichem Gesundheitsdienst an den Problemstellungen vor Ort.

Zielgruppe

Kommunen, Fachöffentlichkeit, Politik

Kontakt

Oliver Legler
Telefon.: 09131 6808-2914
E-Mail: Kommunalbuero-Gesundheit@lgl.bayern.de
Internet: https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/gesundheitsversorgung/kommunalbuero/index.htm