Humanes Immundefizienzvirus (HIV)

Erreger

Das humane Immundefizienzvirus (HIV) infiziert und zerstört Zellen des menschlichen Immunsystems. Ohne Therapie der HIV-Infektion wird das Immunsystem über Jahre geschwächt bis es zur Manifestation von AIDS kommen kann. Das Krankheitsbild AIDS (Acquired immunodeficiency syndrome) ist gekennzeichnet durch das Auftreten von schwerwiegenden Infektionen durch sog. opportunistische Infektionserreger oder Tumorerkrankungen als Folge der Immunschwäche. HIV wird sexuell und durch Blutkontakte übertragen.

Epidemiologie

Derzeit sind in Deutschland ca. 70.000 Menschen mit HIV infiziert. Dazu gehören auch Personen, die noch keine Kenntnis von ihrer Infektion haben. Bisher haben etwa 54.000 HIV-Infizierte ein positives Testergebnis erhalten. 75 % dieser Personen konnten einer Behandlung zugeführt werden. Die Zahl der neu diagnostizierten HIV-Infektionen lag in den letzten Jahren bei knapp 3.000.

Aufgrund der epidemiologischen Daten, die aus den HIV/AIDS-Meldungen abgeleitet werden, sind keine Aussage zur tatsächlichen Inzidenz, das heißt zur Häufigkeit von frisch erworbenen Infektionen mit HIV möglich, da jeweils nur die Erstdiagnosen gezählt werden. Ebenso wenig lässt sich der Infektionszeitpunkt aus den in den Meldebögen erfassten Untersuchungsergebnissen ableiten. Das LGL beteiligt sich deshalb seit 2008 an der HIV-Inzidenzstudie des Robert Koch-Instituts (RKI) und aktuell an der Nachfolgestudie zur Surveillance von inzidenten HIV-Infektionen (InzSurvHIV) in Deutschland.

HIV-Diagnostik im LGL

Das LGL führt bereits seit 1985 Untersuchungen auf HIV durch. Im virologischen Labor des LGL werden HIV-Suchteste der vierten Generation verwendet, um Infektionen frühzeitig zu erkennen. Die Diagnostik erfolgt v. a. für die AIDS-Beratungsstellen der Gesundheitsämter und trägt zur Einschätzung der epidemiologischen Situation in Bayern bei.

Der HIV-Test wird in Bayern an den Gesundheitsämtern anonym und kostenfrei angeboten. Eine Adressliste der bayerischen Gesundheitsämter finden Sie unter http://www.oegd-bayern.de/html/bayerische_gas.html.

Seit Mitte der 90er Jahre gibt es wirksame Kombinationstherapien gegen eine HIV-Infektion. Eine frühzeitige Diagnose ermöglicht infizierten Menschen heute unter der medizinischen Kontrolle eines Spezialisten eine nahezu normale Lebenserwartung.

Mehr zu diesem Thema

Allgemeine Informationen zum Thema