Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Pressemitteilung

17.02.2017
Nr. 07/17

Einladung zu einem Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde

LGL-Studie "Ohrkan": Untersuchung zu Freizeitlärm und Hörvermögen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Freizeitaktivitäten, die mit einem hohen Lärmpegel verbunden sind, stehen im Verdacht, die Hörfähigkeit beeinträchtigen. Dabei spielen vor allem Diskobesuche und das Hören von Musik über tragbare Abspielgeräte wie MP3-Player oder Smartphones bei Jugendlichen eine große Rolle. In der Studie „Ohrkan“, die durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördert wird, geht das LGL dem Zusammenhang zwischen Freizeitlärm und den Auswirkungen auf das Hörvermögen bei Jugendlichen nach. Im Vortrag werden nun aktuelle Projektergebnisse nach der ersten Hälfte der zehnjährigen Studienlaufzeit vorgestellt.

Die Referentin, Dr. Sandra Walser, promovierte am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München. Seit über vier Jahren verstärkt sie nun den Bereich Arbeits- und Umweltmedizin mit Schwerpunkt auf Projekten im Bereich Bioaerosole am LGL. Darüber hinaus absolvierte sie berufsbegleitend ein Masterstudium in Public Health und befasste sich im Rahmen ihrer Masterarbeit mit der Ohrkan-Studie.

Der öffentliche Vortrag im Rahmen der Erlanger Runde mit anschließender Diskussion findet statt am

Dienstag, 21. Februar 2017, um 15.00 Uhr

im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Hörsaal, 1. Stock,

Eggenreuther Weg 43, 91058 Erlangen.

 

 

 

---------------------------

Pressekontakt:

Aleksander Szumilas

 

---

Aleksander Szumilas

Pressesprecher

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)

Informationsmanagement, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (K2)
Eggenreuther Weg 43

91058 Erlangen

Tel.: 09131 6808-2424

Fax: 09131 6808-2202

pressestelle@lgl.bayern.de

www.lgl.bayern.de

 

---------------------

Termine:

** 14.03.2017 - Schleißheimer Forum: Ethische Aspekte bei der Einführung neuer Screeningverfahren, Vortrag Dr. Uta Nennstiel-Ratzel, Schleißheimer Forum.

 

Weitere Informationen unter: www.lgl.bayern.de/15jahrelgl