Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

  • Ansicht vergr??ern/verkleinern
  • Link dieser Seite versenden
  • Druckversion

Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz umfasst Maßnahmen zur Vorbeugung berufsbedingter Erkrankungen, zur Förderung des Wohlbefindens und zur Vermeidung von Arbeitsunfällen. Dabei stehen arbeitsmedizinische, psychische und sicherheitstechnische Gesichtspunkte im Vordergrund.

Arbeitsbedingte physische und psychische Belastungen und Gefährdungen der Beschäftigten sind frühzeitig zu erkennen und durch entsprechende Maßnahmen möglichst zu beseitigen.

Zu einem vorbeugenden Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz tragen insbesondere die Abwehr von arbeitsbedingten Gefahren (z. B. durch pathogene Arbeitsstoffe oder das Raumklima), die menschengerechte Gestaltung des Arbeitsplatzes (z. B. Ergonomie, Arbeitsorganisation) sowie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei.