Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Stellenangebote

Medizinische/r Dokumentationsassistent/in

Beschäftigungsbehörde bzw. -bereich: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Landesinstitut für Gesundheit

Beschäftigungsort bzw. -region: Oberschleißheim

Aufgaben:

  • Mitarbeit in der IfSG-Meldestelle für Bayern
  • Verarbeitung von Meldedaten nach Infektionsschutzgesetz (IfSG) im Rahmen der Surveillance von Infektionskrankheiten auf Landesebene
  • Beratung und Unterstützung der Gesundheitsämter beim Meldeprozess
  • Mitarbeit bei der Qualitätskontrolle der Daten
  • Unterstützung bei Auswertung und Aufbereitung der Daten
  • Pflege und Support der speziellen Softwareanwendung sowie Unterstützung bei Schulungen
  • organisatorische Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben im Sachbereich Infektionsepidemiologie

Anforderungen:

  • Erfolgreicher Abschluss als medizinische/r Dokumentationsassistent/in
  • Kenntnisse in EDV-Standardanwendungen (MS Office)
  • Kenntnisse in Statistikprogrammen erwünscht
  • Team- und Organisationsfähigkeit
  • Flexibilität und Eigenständigkeit
  • soziale Kompetenz

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung: Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Diese Stelle eignet sich besonders für Bewerber/innen, welche in den letzten drei Jahren in keinem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern standen. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 5.

Kennziffer der Ausschreibung: 1669

Ansprechpartner: Prof. Dr. Dr. Andreas Sing, Tel: 09131/6808-5814
Dr. Wolfgang Hautmann, Tel: 09131/6808-5415

Erbetene Bewerbungsunterlagen: Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie idealerweise elektronisch. Nachrangig bitte nur Kopien vorlegen, da Unterlagen nicht zurückgesandt werden können.
Sämtliche Nachweise müssen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen. Dieser Zeitpunkt ist auch relevant für das Vorhandensein zwingender Einstellungsvoraussetzungen.

E-Mail-Adresse für Bewerbungen: bewerbungen@lgl.bayern.de

Postadresse für Bewerbungen:

Bayerisches Landesamt für Gesundheit
und Lebensmittelsicherheit
Z2- Personalwesen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Weitere ergänzende Angaben: Chancengleichheit ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern besonders dann, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind.
Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist.
Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss: 05.08.2016

Download der Stellenanzeige als PDF-Dokument (Symbol für ein barrierefreies PDF-Dokument 61KB)


Arzt/Ärztin / Gesundheitswissenschaftler/in

Beschäftigungsbehörde bzw. -bereich: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGL), Sachgebiet A 1 „Gesundheit, Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin“

Beschäftigungsort bzw. -region: Schwabach

Stellenumfeld und Aufgaben:

Die AGL übernimmt das Management der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Bereiche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in den Geschäftsbereichen des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz.
Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle zählen insbesondere:

  • Bedarfs- und zielgruppenorientierte Entwicklung, Ausgestaltung und fachliche Betreuung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für die verschiedenen Zielgruppen des öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie deren Organisation, Leitung und Durchführung
  • eigenständige Zusammenarbeit mit den Fach- und Führungskräften der Fachabteilungen im Geschäftsbereich
  • Koordination der Referentinnen und Referenten der verschiedenen Institutionen

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom, Staatsexamen) der Humanmedizin, Psychologie, Soziologie, Ingenieurwissenschaften, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer und gleichwertiger Qualifikationen medizinische Fachkenntnisse, vorzugsweise in den für den öffentlichen Gesundheitsdienst relevanten Themenfeldern
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Gesundheitswesens sind von Vorteil
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten sowie zur schnellen und gründlichen Einarbeitung in neue Sachthemen
  • Erfahrungen mit Online-Instrumenten sowie methodi-
    sche, pädagogische und didaktische Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit in geringem Umfang wird erwartet
  • Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz, Eigeninitiative, Teamgeist, Flexibilität

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung: Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Diese Stelle eignet sich besonders für Bewerber/innen, welche in den letzten drei Jahren in keinem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern standen. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L.

Kennziffer der Ausschreibung: 1661

Ansprechpartner: Frau Dr. Niedermeier, Tel: 09131/6808-4288
Frau Dr. Silchinger, Tel. 09131/6808-4281

Erbetene Bewerbungsunterlagen: Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie idealerweise elektronisch. Nachrangig bitte nur Kopien vorlegen, da Unterlagen nicht zurückgesandt werden können.
Sämtliche Nachweise müssen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen. Dieser Zeitpunkt ist auch relevant für das Vorhandensein zwingender Einstellungsvoraussetzungen.

E-Mail-Adresse für Bewerbungen: bewerbungen@lgl.bayern.de

Postadresse für Bewerbungen:

Bayerisches Landesamt für Gesundheit
und Lebensmittelsicherheit
Z2- Personalwesen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Weitere ergänzende Angaben: Chancengleichheit ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern besonders dann, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind.
Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist.
Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss: 22.07.2016

Download der Stellenanzeige als PDF-Dokument (Symbol für ein barrierefreies PDF-Dokument 163KB)


Arzt/Ärztin

Beschäftigungsbehörde bzw. -bereich: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (AGL), Sachgebiet A 1 „Gesundheit, Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin“

Beschäftigungsort bzw. -region: München

Stellenumfeld und Aufgaben:

Die AGL übernimmt das Management der Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Bereiche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in den Geschäftsbereichen des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz sowie des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.
Zu den Aufgaben der zu besetzenden Stelle zählen insbesondere:

  • Bedarfs- und zielgruppenorientierte Entwicklung, Ausgestaltung und fachliche Betreuung von theoretischen Weiterbildungsveranstaltungen für den Erwerb des „Facharztes für Arbeitsmedizin“ sowie für den Erwerb der Zusatzbezeichnungen „Betriebsmedizin“ und „Sozialmedizin“ in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer
  • bedarfs- und zielgruppenorientierte Entwicklung, Ausgestaltung und fachliche Betreuung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für die verschiedenen Zielgruppen des öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie deren Organisation, Leitung und Durchführung
  • eigenständige Zusammenarbeit mit den Fach- und Führungskräften der Fachabteilungen im Geschäftsbereich
  • Koordination der Referentinnen und Referenten der verschiedenen Institutionen

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin mit Approbation
  • umfassende medizinische Fachkenntnisse, bevorzugt in den Bereichen Arbeitsmedizin und Sozialmedizin sowie idealerweise auch auf dem Gebiet des öffentlichen Gesundheitswesens
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten sowie zur schnellen und gründlichen Einarbeitung in neue Sachthemen
  • Erfahrungen mit Online-Instrumenten sowie methodische, pädagogische und didaktische Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit in geringem Umfang wird erwartet
  • Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz, Eigeninitiative, Teamgeist, Flexibilität

Teilzeitstelle: 50%

Beschäftigungsverhältnis / Bewertung: Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis einschließlich 31.10.2017 befristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 14.

Kennziffer der Ausschreibung: 1659

Ansprechpartner: Frau Dr. Niedermeier, Tel. 09131/6808 – 4288
Frau Dr. Silchinger, Tel. Tel. 09131/6808 – 4281

Erbetene Bewerbungsunterlagen: Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen übersenden Sie idealerweise elektronisch. Nachrangig bitte nur Kopien vorlegen, da Unterlagen nicht zurückgesandt werden können. Sämtliche Nachweise müssen bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen. Dieser Zeitpunkt ist auch relevant für das Vorhandensein zwingender Einstellungsvoraussetzungen.

E-Mail-Adresse für Bewerbungen: bewerbungen@lgl.bayern.de

Postadresse für Bewerbungen:

Bayerisches Landesamt für Gesundheit
und Lebensmittelsicherheit
Z2- Personalwesen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Weitere ergänzende Angaben: Chancengleichheit ist uns wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern besonders dann, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen sie in erheblich geringerer Zahl beschäftigt sind. Unsere Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, soweit durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gewährleistet ist. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss: 22.07.2016

Download der Stellenanzeige als PDF-Dokument (Symbol für ein barrierefreies PDF-Dokument 67 KB)