Lebensbaumlogo Geschäftsbereich lebensministerium.bayern.de

Bayerisches Landesamt für
Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Aufgaben/Zuständigkeiten des Landesinstituts

Gesundheit (GE), Sachgebiet GE1 Hygiene

Koordination der Landesarbeitsgemeinschaft Multiresistente Erreger (LARE)

Derzeit wird weltweit ein Anstieg der Antibiotikaresistenzen bei bakteriellen Erregern beobachtet. Infektionen, die durch resistente Mikroorganismen verursacht werden, stellen wegen der teils fehlenden Therapieoptionen eine große Herausforderung für die Medizin unserer Zeit dar. Umso mehr gewinnen die Vermeidung der Resistenzentwicklung, die Eindämmung der Weiterverbreitung von multiresistenten Erregern und die Vermeidung von Infektionen durch diese Erreger an Bedeutung. Eine erfolgreiche Strategie ist bei abgestimmtem Handeln aller an der Patientenversorgung Beteiligten möglich. Mit der Landesarbeitsgemeinschaft Multiresistente Erreger (LARE) wurde ein 2008 vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) koordiniertes und von mehr als 20 verschiedenen Institutionen im Gesundheitswesen getragenes überregionales Netzwerk gegründet, das sich dieser Zielsetzung verpflichtet hat. In sechs verschiedenen Arbeitsgruppen werden dabei Schwerpunktbereiche bearbeitet und kommuniziert.

Zielgruppe

Gesundheitsämter, alle an der Patientenversorgung Beteiligten

Kontakt

Frau Dr. Kandler
E-Mail: lare@lgl.bayern.de